Wolfgang-Hilbig-Gesellschaft e.V.

Künstlerbuch "Der Durst" in Meiniger-Werkschau

Die Kunstsammlung Jena zeigt derzeit Werke des Künstlers Mikos Meininger: Gemälde, Plastiken und Künsterbücher. Bevor Meiniger zu malen begann, beschäftigte er sich mit der Grafik, stellte in seiner Ostberliner Siebdruckwerkstatt die Grafiken für die Kunst- und Literaturzeitschrift "Herzattacke" her und erarbeitete Künstlerbücher, von denen eine Auswahl in Jena zu sehen ist. Darunter "Der Durst" (2005-2008) nach dem Text von Wolfgang Hilbig.

Mehr lesen

16. April 2016 - Frühlingsgedichte in der Orangerie

Am 16. April 2016 findet in der Orangerie Meuselwitz die feierliche Eröffnung des Internationalen Wolfgang-Hilbig-Jahres 2016/17 statt. Es werden Aprilgedichte von Wolfgang Hilbig und romantische Klavierstücke zu hören sein. Unter dem Titel draußen fällt regen draußen fällt licht -- wird Rezitator Martin Stiebert die Gedichte vortragen und auf seine unverwechselbare Weise kommentieren.

Mehr lesen

Treppenhauslesung "Leipzig-Plagwitz"

Zur Leipziger Buchmesse 2016 gibt es zwei Lesungen, die sich mit Wolfgang Hilbig beschäftigen. Am 17. März liest Thomas Böhme Nachtstücke, denn die "Nacht" verbindet Böhme und Hilbig - was ein Thema des Abends sein wird. Am 19. März laden dann Bewohner des Leipziger Westens zu einer Treppenhauslesung ein: "Leipzig-Plagwitz. Abfahrt und Ankunft". Zu jenem Hilbig-Text werden auch Bilder zu sehen sein.

Mehr lesen

17. März 2016 - Nachtstücke von Thomas Böhme

Am 17. März stellt der Schriftsteller Thomas Böhme gemeinsam mit der Herausgeberin Constance Timm das Buch "Nachts(ch)icht - Berichte aus dem Dunkel" vor. Thomas Böhme liest seine Nachtstücke, während Constance Timm aus dem "literarischen Dunkel" Wolfgang Hilbigs berichtet. Damit hat der zweite Band der Reihe "Kleines Mythologisches Alphabet" Premiere, der sich dem Mythos "Nacht" widmet und Beiträge zur Mythologie, Kultur, Physik, Religion und Literatur enthält.

Mehr lesen