Wolfgang-Hilbig-Gesellschaft e.V.

 

Wolfgang Hilbig:
Zehn Gedichte
gesprochen vom Autor




 Hilbig Ausschnitt ok

Radiofeature:
Wolfgang Hilbig
in Meuselwitz
© gezett Berlin



Hilbig QR Code LCB 72dpi 360px
Studio LCB mit
Wolfgang Hilbig
am 26. 11. 1991
QR-Code scannen
oder hier anhören
© LCB

 

 

2020

8.

Sept
2020

Lesung, Literaturhaus Leipzig, Lesecafé, 19.30 Uhr

Hilbig - Rimbaud - Baudelaire. Lyrische Nachtstücke

Mit André Schinkel und Elmar Schenkel

Vielschichtige lyrische Welten lassen der Schriftsteller André Schinkel und der Mythologe Elmar Schenkel aufleben: einander verwandte Gedichte von Charles Baudelaire, Arthur Rimbaud und Wolfgang Hilbig, verwoben mit eigenen nächtlichen Stücken.

Veranstaltung des Arbeitskreises für Vergleichende Mythologie e. V. und der Wolfgang-Hilbig-Ges. e. V. , gefördert vom Literaturhaus und der Stadt Leipzig
 


17.

Okt.
2020

 

Porträt & Lesung / Kulturhaus Schweizergarten, Wurzen, 19.00 Uhr

Unter der Leselampe: Wolfgang Hilbig

Mit Michael Hametner

Radiomoderator und Literaturkritiker Michael Hametner porträtiert Wolfgang Hilbig als einen der modernsten Schriftsteller Mitteldeutschlands, dessen Aktualität auch ob der zahlreichen Übersetzungen und Adaptionen in Musik und Malerei ungebrochen ist. Der Literaturkritiker spricht über einen Schreib- und Lebensentwurf, der die Besonderheiten der mitteldeutschen Heimat in die Weltliteratur gebracht hat.

Veranstaltung des Joachim-Ringelnatz-Vereins e. V. und der Wolfgang-Hilbig-Ges. e. V., gefördert vom Kulturraum Leipziger Raum und der Stadt Leipzig

20

Okt.
2020

Gespräch & Lesungen, Literaturhaus Leipzig, 19.30 Uhr

Hilbig übersetzen. Werkstattgespräch

Mit Isabel Fargo Cole, Bojana Denic & Roberta Gado.
Moderation: Clemens Meyer

In fast 20 Sprachen wird Wolfgang Hilbig inzwischen gelesen, dessen Musikalität und Dichte seine Übersetzerinnen und Übersetzer vor Herausforderungen stellt. Die jüngsten Übertragungen legten Isabel F. Cole (amerik.), Bojana Denic (serb.) und Roberta Gado (ital.) vor. Die Bücher Clemens Meyers werden ebenfalls von Bojana Denic und Roberta Gado übersetzt.

Veranstaltung der Weltlesebühne e.V. und der Wolfgang-Hilbig-Ges. e. V., gefördert vom Übersetzerverein "Die Fähre" e. V., dem Literaturhaus und der Stadt Leipzig

5.

Nov.
2020

Lesung & Gespräch, Literaturhaus Leipzig, 19.30 Uhr

Für Wolfgang Hilbig lesen: Wolfgang Hegewald und Dieter Kalka

Moderation: Dr. Peter Geist

Jedes Jahr treffen sich zwei Schriftstellerkollegen auf dem Podium des Literaturhauses, um ihre Erfahrungen mit dem  Menschen und Dichter Hilbig zu reflektieren, ihre Lieblingstexte von ihm zu lesen - und eigene Texte, die sie für und über ihn geschrieben haben. O-Töne über Vertrautes und Unerwartetes, diesmal u.a. zur Kulturszene der frühen 1980er-Jahre mit Wolfgang Hegewald und Dieter Kalka, einst ansässig in Leipzig und Meuselwitz.

Gefördert vom Literaturhaus und der Stadt Leipzig

7.

Nov.
2020

Lesung & Gespräch, Zeitgeschichtliches Forum Leipzig, 16.30 Uhr

Isabel Fargo Cole: Das Gift der Biene

Moderation: Michael Hametner

Isabel F. Cole, die auch in ihrem zweiten Roman der deutschen Teilung und Wiedervereinigung nachgeht, hat dieses Thema bereits als Übersetzerin Wolfgang Hilbigs (u.a. "Ich") vielfach bearbeitet. 30 Jahre nach den Umwälzungen von 1989/90 diskutiert Michael Hametner mit der US-Amerikanerin den literarischen Umgang mit dem Thema im Wandel der Zeit.

Gefördert von der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland
und der Stadt Leipzig, in Kooperation mit dem Verlag Edition Nautilus

 

Weitere Veranstaltungen

 

14. Januar 2020, Stadtbücherei Esslingen:
Das monatliche Literaturgespräch: Wolfgang Hilbig: Die Kunde von den Bäumen

 

14./15. Februar 2020, Kunstatelier Annekatrin Brandl, Leipzig:
Workshop zu einem Gedicht Wolfgang Hilbigs mit anschließender Ausstellung

 

ABGESAGT:
26. April 2020, Kranichsteiner Literaturverlag, Darmstadt:
"Das literarische Wohnzimmer". Der niederländische Schauspieler, Synchron- und Hörspielsprecher Aart Veder und der deutsche Autor Dieter Zeitz stellen Texte von Wolfgang Hilbig vor.

 

2. Oktober 2020. Burg Storkow, Storkow:
Corinna Harfouch & Felix Kroll: Monolog aus einigen Tagen meines Lebens. Wolfgang-Hilbig-Programm.