Wolfgang-Hilbig-Gesellschaft e.V.

 
"Herr Hilbig,
bitte Platz nehmen
in der Weltliteratur!"

Podium mit:
Katja Lange-Müller,
Clemens Meyer,
Ingo Schulze,
Peter Wawerzinek,
Alexandru Bulucz,
moderiert von
Andreas Platthaus


 

Wolfgang Hilbig und die
Kulturpolitik der DDR (1968-84)

Podium mit:
Bernd-Lutz Lange,
Karim Saab,
Thorsten Ahrend

 

 
 
Aktion verlängert!
Die Wolfgang-Hilbig-
Gedichtpatenschaft

Gedichtkarte Hilbig Mond 210x105 v2 003









 






 

 

Die seit 1983 bestehende Konzertreihe "Musica Nova" im Leipziger Gewandhaus widmet sich, seit 1990 unter der künstlerischen Leitung des Komponisten und Pianisten Steffen Schleiermacher, dem Musikschaffen des 20. und 21. Jahrhunderts. In seinem letzten Gewandhauskonzert wird das Ensemble Avantgarde am 4. Dezember 2019 mit Caroline Melzer (Sopran) Werke zeitgenössischer Komponisten nach Texten Wolfgang Hilbigs aufführen.


In dieser "Hommage à Wolfgang Hilbig" werden Steffen Schleiermachers im Sommer 2018 uraufgeführte "Vier Lieder nach Wolfgang Hilbig", Kompositionen von Helmut Zapf und "Die verlassene Fabrik" von Georg Katzer zu hören sein. Das Konzert beginnt 20.00 Uhr, Karten sind beim Gewandhaus Leipzig, in den bekannten Vorverkaufsstellen und auch im Internet über eventim erhältlich.

Nachzulesen sind die vertonten Texte in Band 1 "Gedichte" der Wolfgang-Hilbig-Werkausgabe, die Erzählung "Die verlassene Fabrik" in Band 2 "Erzählungen und Kurzprosa".

Ein Interview mit Georg Katzer zu Wolfgang Hilbig finden Sie hier.