Wolfgang-Hilbig-Gesellschaft e.V.

Ab 12. November reist Clemens Meyer mit seinem Buch "Die stillen Trabanten" durch Italien. Mit im Gepäck hat er den neuen italienischen Prosaband "Die Weiber -- Alte Abdeckerei" von Wolfgang Hilbig, der genau an diesem Tag in Italien erscheint. An zehn Leseorten, von Mailand bis Florenz, stellt Clemens Meyer gemeinsam mit Roberta Gado beide Bücher vor. Die Germanistin hat Meyer und Hilbig ins Italienische übertragen.

Erschienen sind die Übersetzungen von "Als wir träumten" und "Die stillen Trabanten" im Keller Verlag Rovereto, wo am 12. November auch "Femmine -- Vecchio scorticatoio" von Wolfgang Hilbig herauskommt. Zusammen mit der Roberta Gado hat es sich der In Italien längst beliebte Clemens Meyer auf seiner großen Tour zur Aufgabe gemacht, das Lesepublikum auch für Wolfgang Hilbigs dichte, atmosphärische Texte zu begeistern. Darüber hinaus werden die beiden - für die Wolfgang-Hilbig-Gesellschaft europaweit unterwegs - am 19. Mai 2020 im Literaturhaus Leipzig ein Werkstattgespräch führen, zu dem auch Hilbigs Übersetzerinnen Isabel Cole und Bojana Denic eingeladen sind. Einige Tage später, am 23. Mai, findet dann in Meuselwitz das italienische Picknick mit Roberta Gado statt.