Wolfgang-Hilbig-Gesellschaft e.V.

 

Wolfgang Hilbig:
Zehn Gedichte
gesprochen vom Autor




 Hilbig Ausschnitt ok

Radiofeature:
Wolfgang Hilbig
in Meuselwitz
© gezett Berlin



Hilbig QR Code LCB 72dpi 360px
Studio LCB mit
Wolfgang Hilbig
am 26. 11. 1991
QR-Code scannen
oder hier anhören
© LCB

 

 

 

  

2020

Weltsprache: Poesie

 

XX.

März
2020

Lesung & Gespräch 

"Wendeliteratur", zweistimmig

Moderation: Michael Hametner

Die Teilung und Wiedervereinigung beider deutscher Staaten prägt die Literatur bis heute. Michael Hametner wählt ein aktuelles "Wendebuch" aus, das Wolfgang Hilbigs "Provisorium" 30 Jahre nach den Umwälzungen als zweite, moderne Stimme ergänzt und erweitert. Mit dem Autor dieses Buches diskutiert er den literarischen Umgang mit dem Thema im Wandel der Zeit. Michael Hametner ist Kulturredakteur und Publizist. Im MDR-Radiocafé sprach er mit Wolfgang Hilbig über seinen Roman "Das Provisorium". Welchen Autor oder welche Autorin er 2020 zum Gespräch einlädt, erfahren Sie in Kürze hier.

Gefördert von der Stadt Leipzig

 

19.

Mai
2020

 

Gespräch, Literaturhaus Leipzig, 19.30 Uhr

Hilbig übersetzen. Werkstattgespräch 

Mit Isabel Fargo Cole, Bojana Denic & Roberta Gado.
Moderation: Clemens Meyer

In nahezu 20 Sprachen wird Wolfgang Hilbig inzwischen gelesen, dessen Musikalität und Dichte seine Übersetzerinnen und Übersetzer vor Herausforderungen stellt. Die jüngsten Übertragungen legten Isabel F. Cole (amerik.), Bojana Denic (serb.) und Roberta Gado (ital.) vor, die ihre Erfahrungen, auch mit der Literaturkritik und Publikumsresonanz in ihrer Heimat, austauschen. Moderiert wird das Werkstattgespräch von Clemens Meyer, dessen Bücher ebenfalls von Bojana Denic und Roberta Gado übersetzt werden.

Veranstaltung der Weltlesebühne e.V. und der Wolfgang-Hilbig-Ges. e. V., gefördert vom Übersetzerverein "Die Fähre" e. V., dem Literaturhaus und der Stadt Leipzig

 

23.

Mai
2020

Lesung deutsch/italienisch, Picknick & Musik
Rudolf-Breitscheid-Straße, Hilbig-Gedenkstein (bei Hausnummer 28), Meuselwitz, 12.30 Uhr

Italienisches Picknick. Literatur in 3 Gängen

Die Erzählungen "Alte Abdeckerei" und "Die Weiber" Meuselwitz

Gefördert von der Arbeitsgemeinschaft literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten (ALG),  der S. Fischer Stiftung, dem Hölderlin-Freundeskreis Lauffen/Neckar, der Firma Geweniger Recycling Meuselwitz sowie zahlreichen privaten Spendern. Mit freundlicher Unterstützung der Stadt Meuselwitz.

 

29.

Mai.
2020

Lesung / Literaturhaus Leipzig, Lesecafé, 19.30 Uhr

Hilbig - Rimbaud - Baudelaire. Lyrische Nachtstücke

Mit André Schinkel und Elmar Schenkel

Zum Wave-Gothic-Treffen (WGT) in Leipzig entführen die Gäste in schwarzromantische lyrische Welten. Der Lyriker und Erzähler André Schinkel und der Literaturkenner und Mythologe Elmar Schenkel lesen einander verwandte Gedichte von Wolfgang Hilbig, Arthur Rimbaud und Charles Baudelaire. Eingeflochten sein werden einige Texte aus Schinkels eigenem Repertoire, dessen Schreibweise zuweilen an die bedeutenden Nachtdichter erinnert.

Veranstaltung des Arbeitskreises für Vergleichende Mythologie e. V. und der Wolfgang-Hilbig-Ges. e. V., gefördert vom Literaturhaus und der Stadt Leipzig


 

XX.

Aug.
od. Sept.
2020

 

Gespräch & Lesung, Literaturhaus Leipzig, Lesecafé, 19.30 Uhr

Für Wolfgang Hilbig lesen ...

Zum 9. Mal im Literaturhaus: Zwei Schriftstellerkollegen treffen sich anlässlich seines Geburtstages, um aus sehr persönlichem Blickwinkel über Wolfgang Hilbig, den Menschen und Dichter in seiner Zeit, zu reden. Sie lesen Texte, die sie über den Dichter Wolfgang Hilbig schrieben, und dazu ihre Lieblingstexte von ihm. So erweitert sich der "Kanon" jeden Sommer um zwei professionelle literarische Perspektiven.

Gefördert vom Literaturhaus und der Stadt Leipzig

 

 

 

17.

Okt.
2020

 

Porträt & Lesung / Ringelnatz-Geburtshaus, Wurzen, 19.00 Uhr

Unter der Leselampe: Wolfgang Hilbig

Mit Michael Hametner

Nicht nur mit "Sphinx" (2019) und den weltweit erscheinenden Übersetzungen stellt Wolfgang Hilbig seine Aktualität unter Beweis. Bildende Künstler und Komponisten adaptieren sein Werk fortgesetzt (zuletzt 2019), und auch in den jüngsten mitteldeutschen Anthologien fehlen die Gedichte Hilbigs nicht. Der Publizist Michael Hametner präsentiert den modernen Hilbig im neu eröffneten Wurzner Ringelnatz-Haus.

Veranstaltung des Joachim-Ringelnatz-Vereins e. V. und der Wolfgang-Hilbig-Ges. e. V., gefördert vom Kulturraum Leipziger Raum und der Stadt Leipzig

  

21.

Okt.
2020

 

Lesung und Gespräch, Abendveranstaltung, Circolo dei lettori, Turin

Femmine - Vecchio scorticatoio - Industrielandschaften

Im Gespräch mit Vertretern des Literaturbetriebs stellt Roberta Gado den Leserinnen und Lesern in der Buchmessestadt Turin den Autor Wolfgang Hilbig und die Besonderheiten seiner sächsisch-thüringischen Heimat vor. Gemeinsam mit Riccardo Cravero hat die Übersetzerin und Literaturwissenschaftlerin 2019 die italienische Übertragung der Erzählungen "Die Weiber" und "Alte Abdeckerei" vorgelegt. Publikumsveranstaltung für Leser und Bücherfreunde im Rahmen der Wolfgang-Hilbig-Tagung am 21. und 22. Oktober an der Universität Turin.

Veranstaltung der Universität Turin, des Keller Verlages, Rovereto, und der Wolfgang-Hilbig-Ges., Leipzig

 

XX.

Nov.
2020

Konzert, Landestheater Altenburg, Theaterzelt

"Territorien". Live-Konzert mit Werner Cee, Michael Werthmüller und Isabell Karajan

Veranstaltung der Gerhard-Altenbourg-Ges., Altenburg, und der Wolfgang-Hilbig-Ges., Leipzig,
gefördert von Deutschlandfunk Kultur und dem Landestheater Altenburg

   

 

 

14. Januar 2020, Stadtbücherei Esslingen:
Das monatliche Literaturgespräch: Wolfgang Hilbig: Die Kunde von den Bäumen