Wolfgang-Hilbig-Gesellschaft e.V.

 
"Herr Hilbig,
bitte Platz nehmen
in der Weltliteratur!"

Podium mit:
Katja Lange-Müller,
Clemens Meyer,
Ingo Schulze,
Peter Wawerzinek,
Alexandru Bulucz,
moderiert von
Andreas Platthaus


 

Wolfgang Hilbig und die
Kulturpolitik der DDR (1968-84)

Podium mit:
Bernd-Lutz Lange,
Karim Saab,
Thorsten Ahrend

 

 
 
Aktion verlängert!
Die Wolfgang-Hilbig-
Gedichtpatenschaft

Gedichtkarte Hilbig Mond 210x105 v2 003









 






 

 

 

An diesem Abend stellt der Leipziger Komponist Steffen Schleiermacher das Hörspiel “Nachtgeschwister, provisorisch“ von Anja Schneider, Daniela Holtz und Ulrich Lampen vor, das, mit Martina Gedeck und Christian Redl in den Hauptrollen, 2014 von MDR Kultur und Deutschlandradio Kultur produziert wurde. Das Hörspiel beruht auf den Romanen “Nachtgeschwister” (2009) von Natascha Wodin und “Das Provisorium” (2000) von Wolfgang Hilbig - in beiden Büchern wird die Geschichte des Paars Wodin-Hilbig als eine ost-west-deutsche Liebesgeschichte erzählt

Der Leipziger Komponist Steffen Schleiermacher, der die Musik zum Hörspiel geschaffen hat, wird an diesem Abend unter anderem über seine Beziehung zum Hörspieltext und die Entstehung der Musik sprechen.

Hörbeispiele aus dem Hörspiel, von Steffen Schleiermachers Originalmusik und Tonaufnahmen von Wolfgang Hilbig werden vorgestellt.

 

Wann? 25. 11. 2017, 19.00 Uhr

Wo?    Antiquariat Central W 33, Georg-Schwarz-Straße 12, 04177 Leipzig

 

Hier lesen Sie mehr:

über das Hörspiel

über den Komponisten Steffen Schleiermacher

 

Eine Veranstaltung zur "3. Leipziger Nacht der Hausmusik", gefördert vom Kulturamt Leipzig