Wolfgang-Hilbig-Gesellschaft e.V.

 
"Herr Hilbig,
bitte Platz nehmen
in der Weltliteratur!"

Podium mit:
Katja Lange-Müller,
Clemens Meyer,
Ingo Schulze,
Peter Wawerzinek,
Alexandru Bulucz,
moderiert von
Andreas Platthaus


 

Wolfgang Hilbig und die
Kulturpolitik der DDR (1968-84)

Podium mit:
Bernd-Lutz Lange,
Karim Saab,
Thorsten Ahrend

 

 
 
Aktion verlängert!
Die Wolfgang-Hilbig-
Gedichtpatenschaft

Gedichtkarte Hilbig Mond 210x105 v2 003









 






 

 

Die "Literaturwerkstatt Berlin" zeigte kürzlich eine Bühnenfassung von Wolfgang Hilbigs Langpoem "Prosa meiner Heimatstraße" an der Akademie der Künste in Berlin. Die Inszenierung Leopold Verschuers fand am Freitag, dem 14. Juni statt.

Verschuer inzenierte das Gedicht mit seiner Gruppe "Die Textarbeiter", Uwe Kolbe wirkte als Dramaturg mit. Zu sehen war die Bühnenfassung von "Prosa meiner Heimatstraße" im Rahmen des "Internationalen Poesiefestivals" am 14. Juni 2013 um 20 Uhr  in der Berliner Akademie der Künste.