Wolfgang-Hilbig-Gesellschaft e.V.

Werner Cee, Komponist und Künstler, ist bekannt für akustische Großprojekte und experimentelle Hörspiele, die existenzielle Themen aufgreifen. Sein neues Projekt "Territorien" übersetzt Dichtungen von Wolfgang Hilbig in Klänge, verwebt und inszeniert Textauszüge und Zitate musikalisch. Die Ursendung des von Deutschlandradio Kultur produzierten Hörstücks wird am 3. Oktober 2019 um 18.30 Uhr ausgestrahlt.

In den vergangenen Jahren hat Werner Cee viele Sound-Installationen geschaffen, auch eine begehbare Hörinstallation zur Verklanglichung von Klimadaten. Zudem entstanden Radiohörspiele, wie "Featuring Schuberts Winterreise", das mit dem Prix Italia ausgezeichnet wurde. "Territorien", gesendet am 3. Oktober 2019, geht von der "radikalen Freiheit in Wolfgang Hilbigs Texten" aus. Mehr dazu hier.

"I came here as a stranger ..." - "featuring Schuberts Winterreise" hier hören