Wolfgang-Hilbig-Gesellschaft e.V.

 
"Herr Hilbig,
bitte Platz nehmen
in der Weltliteratur!"

Podium mit:
Katja Lange-Müller,
Clemens Meyer,
Ingo Schulze,
Peter Wawerzinek,
Alexandru Bulucz,
moderiert von
Andreas Platthaus


 

Wolfgang Hilbig und die
Kulturpolitik der DDR (1968-84)

Podium mit:
Bernd-Lutz Lange,
Karim Saab,
Thorsten Ahrend

 

 
 
Aktion verlängert!
Die Wolfgang-Hilbig-
Gedichtpatenschaft

Gedichtkarte Hilbig Mond 210x105 v2 003









 






 

 

Mit ihrem Wolfgang-Hilbig-Programm "Monolog aus einigen Tagen meines Lebens" ist die Schauspielerin diesmal auf Burg Ranis in Thüringen zu Gast. Am 9. Juni um 20 Uhr wird sie in der szenisch-musikalischen Lesung gemeinsam mit Catherine Stoyan und dem Musiker Felix Kroll am Akkordeon Prosatexte und Gedichte Wolfgang Hilbigs interpretieren. Zuletzt gastierte Harfouch damit in Dresden, Berlin, Hannover und Lübeck.

Inszeniert sind unter anderem "das meer in sachsen", "träum dir", "Die Nacht am Ende der Straße" oder "Der Durst". Das Trio um die Schauspielerin schließt mit seinem Wolfgang-Hilbig-Programm die 22. Thüringer Literaturtage ab, die jedes Jahr im Juni auf Burg Ranis stattfinden, diesmal beispielsweise mit Lesungen von Terezia Mora, Nora Gomringer und Matthias Nawrat.

Mehr dazu hier.