Wolfgang-Hilbig-Gesellschaft e.V.

Literaturhaus Stuttgart trinkt Kaffee auf Hilbig

In der Reihe " ...: auf einen Kaffee" des Stuttgartes Literaturhauses wird diesmal Milch und Zucker zu Wolfgang Hilbig gereicht. Der Verleger und Antiquar Ulrich Keicher, der mit der Veranstaltung seit zwei Jahren Literaten vorstellt, "die nicht vergessen werden sollten", widmet sich am 7. Juni 2017 Wolfgang Hilbig anlässlich seines 10. Todestags.

Mehr lesen

Öffentliche Tagung vom 1. bis 3. Juni in Berlin

Vom 1. bis 3. Juni 2017 findet im Literaturforum im Brecht-Haus eine Tagung zu Wolfgang Hilbig statt. Unter dem Titel "Wolfgang Hilbig und die (ganze) Moderne" würdigt die deutsche und französische Literaturwissenschaft Wolfgang Hilbigs Werk zu seinem 10. Todestag mit einem umfassenden Tagesprogramm und Abendveranstaltungen am 2. und 3. Juni. Organisiert wird die Tagung u. a. von Vertretern der Wolfgang-Hilbig-Gesellschaft der Universitäten Jena, Paris und Nantes.

Mehr lesen

"Das Provisorium" ab 29. Mai bei MDR-Kultur

Vom 29. Mai bis 2. Juni 2017 wird Wolfgang Hilbig vom Radiosender MDR-Kultur in der Reihe "Lesezeit" geehrt. Täglich ab 9.05 Uhr und ab 19.05 Uhr wird der Roman "Das Provisorium" von Wolfgang Hilbig zu hören sein. Der Romanauszug wurde bei MDR-Kultur eigens für die seit vielen Jahren laufende Reihe, in der oftmals Fremdproduktionen zu hören sind, mit Thomas Thieme als Sprecher eingelesen.

Mehr lesen

Harfouch mit Hilbig am Staatsschauspiel Dresden

Mit ihrem Programm zum Jubiläumsjahr gastieren Corinna Harfouch, Catherine Stoyan und Felix Kroll am 22. Mai 2017 um 20 Uhr am Schauspielhaus in Dresden. Die Texte Wolfgang Hilbigs, mit viel Tiefe vorgetragen von Corinna Harfouch, werden begleitet von einem Akkordeon und einem Bühnengeist. Titel: "Monolog aus einigen Tagen meines Lebens. Wolfgang Hilbig zum 75sten Geburtstag".

Mehr lesen