Wolfgang-Hilbig-Gesellschaft e.V.

Verlagsankündigung: "Erinnerung an Wolfgang Hilbig"

Noch ist es nicht erschienen - die Verlagsankündigung bietet aber schon mal einen Vorgeschmack auf das neue Hilbig-Erinnerungsbuch von Margret Franzlik. Die ehemalige Rundfunkjournalistin, von 1969 bis 1982 mit Wolfgang Hilbig liiert, hat ein sehr persönliches Buch über gemeinsam Erlebtes geschrieben. In kurzen Texten, behutsam und einfühlsam, so der Verlag, erzähle sie über die frühe Zeit des damals noch unbekannten Schriftstellers.

Mehr lesen

Diese Woche Buchpremiere mit Gert Neumann

Am Freitag, dem 22. November 2013, feiert "Hilbigs Bilder" die erste Buchpremiere - um 19.30 Uhr in der Leipziger Galerie Koenitz. Erwartet werden der Schriftsteller Gert Neumann und die beiden Herausgeber des Buches, Peter Braun und Stephan Pabst. Alle drei werden zu Bild und Bildlichkeit bei Hilbig Auskunft geben und mithin zur  "Poetik des Archaischen", die sich, Zeiten, Menschen und Künste verbindend, darin ausdrückt. 

Mehr lesen

"Hilbigs Bilder" kurz rezensiert

"Hilbigs Bilder. Essays und Aufsätze" erschien im September 2013 - jetzt, einige Wochen später, liegt die erste Rezension zum Buch vor. Sie ist Teil der IFB - Informationsmittel für Bibliotheken -, des zentralen Rezensionsorgans für Bibliotheken, und entsprechend prägnant. Der Rezensent Wolfgang Albrecht stellt fest: "Mit dem schmalen Band ist eine ins Zentrum von Hilbigs Gesamtwerk führende Schneise angelegt worden ..."

Mehr lesen

Daniel Minetti spricht Wolfgang Hilbig

Am 10. Oktober, 19.30 Uhr, im Dresdner Literaturhaus Villa Augustin: Unter dem Titel "Der Anfang ist offen" interpretiert der Schauspieler Daniel Minetti Wolfgang Hilbig: In den Texten "Idylle", "Bungalow", "Die Beschreibung", "Herbsthälfte" wird die Natur zum Spiegelbild tiefer innerer Bewegung. Minetti, der 2008 bereits als Sprecher von Hilbig-Texten hervortrat, wird diesmal von Siegfried Orawetz auf der Gitarre begleitet.

Mehr lesen

Unterkategorien