Wolfgang-Hilbig-Gesellschaft e.V.

Hedda Rast und Jakob Stumm - wieder auf der Bühne

Anja Schneider, bekannt als Schauspielerin des Berliner Maxim-Gorki-Ensembles, gab 2012 mit "Nachtgeschwister" (uraufgeführt im "Theater unterm Dach") ihr Regiedebüt. Jetzt ist das Stück in Altenburg und Gera zu sehen, das Wolfgang Hilbigs "Das Provisorium" (2000) und Natascha Wodins "Nachtgeschwister" (2009), zwei autobiografische Romane, verknüpft, indem es Hedda Rast und Jakob Stumm gemeinsam auf die Bühne versetzt.

Mehr lesen

Clemens Meyer liest Wolfgang Hilbig

Schon oft hat Clemens Meyer über seine Hinwendung zu Wolfgang Hilbig gesprochen - nun wird er wieder einmal mit Hilbig-Texten zu hören sein: am Sonntag, dem 7. September 2014, in Leipzig und am Freitag, dem 19. September, in Altenburg.

Mehr lesen

Ingo Schulze und Annett Gröschner im Literaturhaus

Am Mittwoch, dem 3. September, sind Ingo Schulze und Annett Gröschner im Literaturhaus Leipzig / Haus des Buches zu Gast. Im Fokus des Abends steht ihre Beziehung zu Poetik und Person Wolfgang Hilbigs; in Lesung und Gespräch werden sich neue Perspektiven erschließen.

Mehr lesen

Margret Franzlik in Meuselwitz

Bevor Margret Franzlik mit ihrem Buch "Erinnerung an Wolfgang Hilbig" nach Leipzig kommt, macht sie Station in Meuselwitz: Am 1. September um 18.30 Uhr stellt die langjährige Freundin Hilbigs ihren Erinnerungsband in dessen Heimatstadt vor.

Mehr lesen