Wolfgang-Hilbig-Gesellschaft e.V.

Am 13. September eröffnet der "Bund Bildender Künstler Leipzig e. V." (BBKL) die Ausstellung "Zeitfenster" mit einem weiteren Teil seiner Vor- und Nachlasssammlung bedeutender Leipziger Künstler: Hauptwerken von Brigitte Poredda, Prof. Frank Ruddigkeit, Rosemarie Kaufmann-Heinze und Thomas Weise. Gezeigt werden auch Kaufmann-Heinzes Bobrowski-Illustrationen, Ruddigkeits Annäherung an Heinrich von Kleist und Brigitte Poreddas Porträt Wolfgang Hilbigs.

Die Sicherung und wissenschaftliche Aufarbeitung bildkünstlerischer Nachlässe ist das Ziel des bereits seit zehn Jahren vom BBKL erfolgreich betriebenen Nachlassprojekts mit der dazugehörigen Ausstellungsreihe "Zeitfenster". Zur Vernissage am 13. September 2014 um 11 Uhr im Projektraum der "boesner GmbH", Spinnereistraße 7, Leipzig, spricht Susanne Werdin, die Ausstellung wird bis zum 27. September zu sehen sein.

Öffnungszeiten

13. 9. 2014 von 11 bis 18 Uhr,

14. 9. 2014 von 11 bis 16 Uhr,

danach donnerstags bis samstags von 15 bis 18 Uhr.

Mehr dazu unter www.bbkl.org
(dort bitte zum Artikel nach unten scrollen)