Wolfgang-Hilbig-Gesellschaft e.V.

Es ist ein kleines, aber feines Medienecho, das der Band "Hilbigs Bilder" hervorgerufen hat. Alle Buchbesprechungen sind sich dabei einig, dass der Begriff des Bildes "ins Zentrum von Hilbigs Werk" (und der Essayband verdienstvoll erstmals deutlich darauf hin)weise. So auch die am 10. Februar 2014 von MDR-Figaro gesendete sinnlich-charmante Buchvorstellung von Nils Kahlefeldt im Gewand eines kurzen "Features". 

Sie gibt Kostproben aus den Essays, spielt Hilbig im O-Ton ein und umschreibt dessen "Bildgeheimnis".

Hier kommen Sie zur Rubrik "Presse & Medien" mit der Buchbesprechung zum Nachhören