Wolfgang-Hilbig-Gesellschaft e.V.

"Tag der Industriekultur" in Leipzig: Am 31. August 2013 öffnen über 40 Industrieanlagen, -denkmäler und -museen ihre Tore - mit Führungen, Vorträgen, Ausstellungen und Lesungen.
Zu Wort kommt auch Wolfgang Hilbig, ein literarischer Gigant der Industriekultur, der just an diesem Tag 72 Jahre alt geworden wäre.

Unter dem Titel "Das Meer in Sachsen" werden industriell geprägte Texte Hilbigs zu hören sein, untermalt von Liedern Dieter Kalkas. Das kleine, feine Programm beginnt um 20 Uhr im historischen Maschinenhaus des ehemaligen Heizkraftwerks Süd, Bornaische Straße 120.
Der Eintritt ist frei.

Die Wolfgang-Hilbig-Gesellschaft lädt zu einem Abend am "Meer in Sachsen"


Vorher: Der "Tag der Industriekultur" bietet ein vielfältiges Gesamtprogramm.